top of page
  • Urs

Leise Rieselt ...

Aktualisiert: 16. Dez. 2022

Wenn es draussen kälter wird und erste Schnee in den Niederungen fällt kostet es jeweils etwas Überwindung sich mit der Kamera sich in die weisse Pracht zu begeben. Soll ich oder soll ich nicht...... aber, diese ersten Momente des neues Winters sind spannend und interessant. Denn es geht nicht nur dir so. Viele bleiben lieber zu Hause am warmen Ofen. Warum nicht dieses Alleinesein nutzen und die ersten Spuren in den neugefallenen Schnee selber legen?

Eine Festbrennweite, z.b. ein Weitwinkel 20 oder 35 mm an der Kamera anbringen, diese in die Fototasche packen und ... sich selber gut einpacken.

Die vorherrschenden Farben draussen sind grau, schwarz und weiss. Schon dieses Vorhaben verspricht, weniger ist mehr. Kontraste sehen, Linien finden und die frisch verschneite Landschaft geniessen. Viel Freude, viel Spass und Genuss bei eurem ersten Winter-Foto-Walk.



22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page